Bericht: Niedriger Ölpreis bereitet Elektroautos Probleme

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der anhaltend niedrige Ölpreis könnte laut eines Berichts dazu führen, dass die Große Koalition ihr Ziel verfehlt, bis 2020 eine Million Elektroautos auf Deutschlands Straßen zu bringen. „Ein niedriger Ölpreis verbilligt die Kosten von Verbrennungsmotoren im Verhältnis zu Elektromotoren und könnte Auswirkungen auf das Kaufverhalten haben“, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion, die dem Bayerischen Rundfunk vorliegt. Mögliche negative Folgen befürchtet die Bundesregierung demnach auch für die erneuerbaren Energien.

„Im Wärmesektor kann ein niedriger Ölpreis ihre Wettbewerbsfähigkeit beeinträchtigen.“

Elektroauto an einer Strom-Tankstelle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Elektroauto an einer Strom-Tankstelle, über dts Nachrichtenagentur