Bericht: Neuer Wetterdienst für iPhone

Smartphone-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Smartphone-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Das iPhone von Apple wird laut eines Zeitungsberichts ab Herbst äußerst präzise Wettervorhersagen für jeden Standort auf der Welt liefern können: In der neuen Version 8 des iPhone-Betriebssystems iOS werde es eine überarbeitete Version der Standard-Wetter-App geben, für die The Weather Company, der Betreiber des Weather Channel, die Daten liefert, berichtet die „Bild“. „Wir haben ein neues Vorhersage-Modell eingerichtet, mit dem iPhone-Nutzer für ihren Standort an jedem Punkt der Welt eine Vorhersage anfordern können, mit der höchstmöglichen Detailgenauigkeit“, sagte Nicolò Mascheroni Stianti, Europa-Chef von The Weather Company, gegenüber der Zeitung. In der Praxis bedeutet das, dass iPhone-Nutzer künftig auf Abruf eine Wetterprognose für ihre exakte Position – nach Längen- und Breitengrad – laden können, eine Datenverbindung vorausgesetzt.

Bislang ist es nur möglich, die Wetterprognose für die nächstgelegene Ortschaft oder einen nahe gelegenen Vorhersage-Punkt zu erhalten. Das neue iPhone-Betriebssystem iOS 8 wird im Herbst veröffentlicht.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige