Bericht: Merkels Computer nicht mit Bundestags-Trojaner infiziert

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Bundestagsrechner von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ist infiziert – allerdings nicht mit jenem Trojaner, der den Bundestag seit Wochen beschäftigt: Vielmehr handele es sich um einen anderen Trojaner namens Geodo, erfuhr das „Handelsblatt“ aus Sicherheitskreisen. Dieser habe dafür gesorgt, dass in Merkels Namen E-Mails verschickt wurden, die wiederum die Schadsoftware enthielten. Die Existenz von Geodo wurde erstmals vor einem Jahr von Sicherheitsexperten identifiziert, betroffen sind offenbar vor allem deutschsprachige Nutzer.

Der Trojaner kapert nicht nur E-Mail-Programme, sondern stiehlt auch Daten von den infizierten Rechnern, etwa Online-Banking-Zugänge.

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur