Bericht: Mehrere Tote nach Explosionen in Ankara

Türkei (dts Nachrichtenagentur) – Bei zwei Explosionen in der Nähe eines Bahnhofs in der türkischen Hauptstadt Ankara hat es am Samstag offenbar mehrere Opfer gegeben. Türkische Medien berichten von Toten und Verletzten. Die genaue Ursache der Explosionen sei noch unklar, man vermute jedoch ein Selbstmordattentat.

Bisher habe sich noch niemand zu einem Anschlag bekannt. In Ankara sollte am Mittag eine von Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen organisierte Friedensdemonstration stattfinden, Treffpunkt war der Bahnhof.

Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur