Bericht: Kramp-Karrenbauer lässt Amt teilweise ruhen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer lässt während des parteiinternen Wahlkampfs um den Parteivorsitz zumindest teilweise ihr Amt als Cheforganisatorin der Partei ruhen. Dies habe Kramp-Karrenbauer in einer Sitzung des Parteipräsidiums am Sonntag angekündigt, berichtet das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ unter Berufung auf Teilnehmerkreise. Sie wolle auf diese Weise verhindern, dass ihr vorgeworfen werde, die Neutralitätspflicht zu verletzen.

Die ehemalige saarländische Ministerpräsidentin bewirbt sich neben Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz um den Parteivorsitz.

Annegret Kramp-Karrenbauer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Annegret Kramp-Karrenbauer, über dts Nachrichtenagentur