Bericht: Kerstin Griese wird Arbeitsstaatssekretärin bei Heil

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die SPD-Politikerin Kerstin Griese wird offenbar neue Parlamentarische Staatssekretärin im Arbeits- und Sozialministerium. Das berichtet die „Rheinische Post“ in ihrer Montagausgabe unter Berufung auf Parteikreise. Der künftige Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil (SPD) habe demnach bei der Berufung hervorgehoben, dass Griese bereits als Vorsitzende des Arbeits- und Sozialausschusses des Bundestages gute Arbeit geleistet habe.

Griese war im Jahr 2000 als Nachrückerin in den Bundestag eingezogenen und ist seitdem mit einer Unterbrechung Abgeordnete im Parlament.

Rednerpult im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Rednerpult im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, über dts Nachrichtenagentur