Bericht: In Berlin festgenommener Terrorverdächtiger war polizeibekannt

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der am Mittwochabend in Berlin-Schöneberg festgenommene Terrorverdächtige ist offenbar bereits polizeibekannt gewesen. Der Tunesier habe als syrischer Flüchtling getarnt in der Flüchtlings-Notunterkunft in den Hangars am Flughafen Tempelhof gelebt, berichtet der RBB unter Berufung auf Sicherheitskreise. Dort soll er in Gewalttätigkeiten verwickelt gewesen sein.

Unter anderem wegen seines aggressiven Verhaltens sei er aus der Einrichtung verwiesen worden. Der Mann wird verdächtigt, Mitglied der Terrormiliz „Islamischer Staat“ gewesen zu sein. Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen.

Polizeiauto (Archiv), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizeiauto (Archiv), über dts Nachrichtenagentur