Bericht: Gauland will AfD auch in nächste Bundestagswahl führen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Partei- und Fraktionschef der AfD, Alexander Gauland, hat Spekulationen beendet, er würde wegen seines hohen Alters und der damit verbundenen Einschränkungen vorzeitig ausscheiden. „In der aktuellen Situation muss ich an Bord bleiben“, sagte der 77-Jährige der „Bild“ (Freitagsausgabe). Gauland habe zuletzt in mehreren internen Gesprächen mit Vertrauten seinen Machtanspruch erneuert, schreibt die Zeitung.

Demnach will sich Gauland in eineinhalb Jahren erneut zum Fraktionsvorsitzenden wählen lassen. Darüber hinaus soll Gauland die Absicht geäußert haben, sich bei der Bundestagswahl 2021 abermals um ein Mandat zu bewerben. Bislang hatte Gauland stets erklärt, es sei klar, dass er in Anbetracht seines Alters nur für eine Legislaturperiode im Bundestag zur Verfügung stehe.

Alexander Gauland, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Alexander Gauland, über dts Nachrichtenagentur