Bericht: Familiennachzug zu Minderjährigen hat deutlich zugenommen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Nachzug von Familienangehörigen zu minderjährigen Flüchtlingen in Deutschland hat im vergangenen Jahr deutlich zugenommen. Vom ersten bis zum dritten Quartal 2017 wurden rund 5.800 entsprechende Visa erteilt, im Jahr davor waren es insgesamt lediglich 3.200. Das berichtet die „Heilbronner Stimme“ (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf Kreise des Auswärtigen Amtes. Im Zeitraum bis zum dritten Quartal 2017 gingen davon 3.300 Visa an syrische Staatsangehörige und 2.100 an irakische Staatsangehörige.

2016 erteilten die deutschen Auslandsvertretungen 2.000 Visa an Syrer und 780 an Iraker.

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur