Bericht: EU will Bau von Atommeilern vorantreiben

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Die EU-Kommission will offenbar den Bau von Atommeilern vorantreiben: Die EU müsse ihre technologische Vorherrschaft im Nuklearsektor verteidigen, heißt es laut „Spiegel Online“ im Entwurf für ein Strategiepapier, das am am Mittwoch von den für die Energieunion zuständigen Kommissaren verabschiedet und dann dem EU-Parlament vorgelegt werden soll. Demnach sollen die EU-Mitgliedsstaaten bei der Erforschung, Entwicklung, Finanzierung und beim Bau neuer innovativer Reaktoren stärker kooperieren. In dem Papier werde unter anderem vorgeschlagen, die Rahmenbedingungen für Investitionen zu verbessern.

Zudem soll der Bau von flexiblen Mini-Atomreaktoren vorangetrieben werden, heißt es in dem Bericht weiter. Spätestens im Jahr 2030 solle ein solcher Meiler in Europa im Einsatz sein. Die Grünen kritisierten die Pläne der EU-Kommission scharf: „Die hochgefährliche Atomkraft darf keine Subventionen erhalten“, sagte der Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer. „Wir erwarten von Sigmar Gabriel deutliche Worte gegen diese absurden Atompläne der EU.“

Kernkraftwerk Gundremmingen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Kernkraftwerk Gundremmingen, über dts Nachrichtenagentur