Bericht: Deutsche bekommen nur Bruchteil ihres Bruttolohns an Rente

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Ein Durchschnittsverdiener, der sein Leben lang gearbeitet hat, bekommt in Deutschland eine staatliche Bruttorente in Höhe von gerade einmal 40 Prozent seines Endgehalts. Das ergab eine Anfrage des Nachrichtenmagazins „Focus“ beim Beratungsunternehmen Mercer. Um den Lebensstandard im vorgerückten Alter annähernd halten zu können, sei eine Quote von 65 bis 80 Prozent notwendig.

Vor allem Geringverdiener müssten sich im Alter einschränken: Ihre Quote (38 Prozent) sei die niedrigste in ganz Westeuropa, so Mercer-Forscher Norman Dreger. In Polen seien es 43, in Slowenien 44 Prozent.

Senioren und Jugendliche, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Senioren und Jugendliche, über dts Nachrichtenagentur