Bericht: CSU-Spitze diskutiert über Merkel-Einladung zu Parteitag

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Führung der CSU diskutiert, die CDU-Vorsitzende und Kanzlerin Angela Merkel erstmals nicht zu einem Parteitag einzuladen. Wie „Bild“ (Samstag) unter Berufung auf hochrangige CSU-Kreise berichtet, hat Merkel für den CSU-Parteitag, der am 20. und 21. November stattfinden soll, noch keine Einladung erhalten. Grund ist die Unzufriedenheit der CSU mit der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung.

„Wir wollen keinen Parteitag, auf dem es Buhrufe gibt“, zitiert „Bild“ einen ranghohen CSU-Politiker, der mit den Vorgängen vertraut ist. Allerdings sei eine endgültige Entscheidung, ob Merkel eine Einladung erhalte, noch nicht gefallen. Zwischen CDU und CSU ist es seit Jahrzehnten Brauch, den Vorsitzenden der Schwesterpartei zum Parteitag einzuladen.

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur