Bericht: Bundesregierung will Kampfdrohnen anschaffen

Drohne Heron, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Drohne Heron, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Bundesregierung plant offenbar, bis Jahresende Kampfdrohnen samt Munition zu beschaffen. Das erklärten der Generalinspekteur der Bundeswehr, Volker Wieker, und die Staatssekretärin im Verteidigungsministerium, Katrin Suder, am Mittwoch im Verteidigungsausschuss, berichtet die „Bild“ (Donnerstag). Danach will die Regierung noch in der ersten Jahreshälfte 2015 mit ihren europäischen Partnern die Entwicklung einer eigenen Drohne beschließen.

Für die Übergangszeit bis zur Serienreife sollen Drohnen anderer Anbieter geleast und mit Raketen bestückt werden. Der Bundestag soll dann von Fall zu Fall entscheiden, ob die Drohnen mit oder ohne Bewaffnung in den Einsatz gehen, erklärte Generalinspekteur Wieker. Damit sei die Katze aus dem dem Sack, sagte Grünen-Verteidigungsexperte Tobias Lindner gegenüber der Zeitung. „Deutschland beschafft Kampfdrohnen.“

Über dts Nachrichtenagentur