Bericht: Bund und Länder wollen 20.000 Krypto-Handys kaufen

Berlin – Wegen des Abhörskandals durch den US-Geheimdienst NSA wollen Bund und Länder bis zu 20.000 Krypto-Handys der neuesten Generation anschaffen. Das geht aus einem vertraulichen Regierungspapier hervor, über das die „Bild-Zeitung“ berichtet. Dort werden die 2.000 Euro teuren Handys als abhörsicher eingestuft.

Sie sollen „sichere Datenübertragung und Telefonie in einem Gerät“ garantieren. „Die Verschlüsselung kann auch mit Super-Computern nicht geknackt werden“, versicherte ein Sprecher des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) der „Bild-Zeitung“.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige