Bericht: BMW löst Audi als Anteilseigner bei Bayern München ab

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – BMW soll laut eines Zeitungsberichts exklusiver Autopartner von Bayern München werden. Der Fußballclub habe bereits eine Absichtserklärung abgegeben, wonach der Münchner Autobauer spätestens im Jahr 2025 Audi ablöse, berichtet die „Bild am Sonntag“. Demnach werde BMW die Anteile des Rivalen kaufen und jährlich einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag als Sponsorengeld zahlen.

Die Zeitung schreibt weiter, Bayern München versuche sogar, den Wechsel zu BMW zu beschleunigen. Demnach solle Audi bereits Mitte 2019 ersetzt werden. Bislang stellten sich die Ingolstädter aber quer, heißt es. Eine Bestätigung für den Bericht war zunächst nicht zu erhalten.

Fans des FC Bayern München, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fans des FC Bayern München, über dts Nachrichtenagentur