Bericht: Belgisches Kernkraftwerk wird nach Anschlägen evakuiert

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Das belgische Kernkraftwerk Tihange, das etwa 60 Kilometer von Aachen entfernt liegt, wird nach den Anschlägen in Brüssel offenbar evakuiert. Das berichtet die belgische Nachrichtenagentur Belga am Dienstag und beruft sich dabei auf den örtlichen Polizeichef. Nähere Hintergründe wurden zunächst nicht bekannt.

Bei der Anschlagsserie in Brüssel vom Dienstag sind mindestens 34 Menschen getötet worden. Auf dem Flughafen in Brüssel seien bei zwei Explosionen 14 Menschen gestorben, während bei dem Anschlag in einer Metro-Station 20 Menschen getötet worden seien, berichtet der belgische Sender VRT. Demnach wurden viele weitere Menschen bei den Anschlägen verletzt.