BER-Chaos: Eberhard Diepgen für Offenhaltung des Flughafens Tegel

Flughafen Berlin-Brandenburg International (BER), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flughafen Berlin-Brandenburg International (BER), über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin, Eberhard Diepgen, hat sich angesichts der anhaltenden Negativschlagzeilen zum Hauptstadtflughafen BER für die Offenhaltung des Flughafens Tegel ausgesprochen. Es sei absehbar, dass die Regierung in Brandenburg einen Ausbau des neuen Hauptstadtflughafens in Schönefeld weiter behindern werde, sagte der CDU-Politiker im Interview mit dem „Tagesspiegel am Sonntag“. „Deswegen muss Tegel weiter als Möglichkeit offengehalten werden. Da hat Hartmut Mehdorn Recht.“

Die Forderung des BER-Chefs, den Flughafen zu „entpolitisieren“, lehnt Diepgen jedoch ab.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige