Benningen – Lautrach – Legau – Nicht angepasste Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenverhältnissen führt zu Unfällen

glatteisNicht angepasste Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenverhältnissen war am Freitag, 23.02.2018, Ursache für drei Verkehrsunfälle im Bereich der Polizeiinspektion Memmingen. Der erste Unfall ereignete sich gg. 12.00 Uhr auf der Umgehungsstraße Benningen MN18. Ein 21-jähriger Pkw-Lenker verlor auf schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete in der Wiese. Ähnlich erging es einem 26-jährigen Pkw-Lenker auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Aichstetten und Lautrach. Auch er kam gg. 16.30 Uhr im dortigen Waldstück nach rechts von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Pkw auf dem Dach. Der dritte Unfall ereignete sich auf der ST2009 zwischen Legau und Lautrach. Eine 31-jährige Pkw-Lenkerin kam gg. 18.25 Uhr in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Die letzten zwei Fahrzeugführer wurden zum Glück nur leicht verletzt. Die Gesamtschadenshöhe wird auf 15.000 Euro beziffert.