Benningen – Frontalzusammenstoß fordert eine Schwer- und einen Leichtverletzten

Lkrs. Unterallgäu/Benningen + 06.12.2013 + 13-2185

06-12-2013 unterallgäu benningen st2013 unfall feuerwehr poeppel new-facts-eu20131206 titel

Eine schwerverletzte und eine leichtverletzte Person, sowie knapp 20.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitag Morgen, 06.12.2013.

Um kurz vor 6 Uhr befuhr eine 22-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Unterallgäu die Staatsstraße 2013 von Benningen kommend in Richtung Ottobeuren und geriet aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Schneeglätte ins Schleudern. Dadurch geriet sie auf die Gegenfahrbahn, auf welcher sich zur selben Zeit ein 33-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Unterallgäu befand.
Durch den starken Frontalzusammenstoß wurde die Unfallverursacherin in ihrem Pkw eingeklemmt, weshalb die Feuerwehren Benningen und Memmingerberg zur technischen Hilfeleistung alarmiert wurden. Die schwer verletzte Frau wurde, ebenso wie der leicht verletzte Unterallgäuer, mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Bis zur Bergung der Unfallfahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen und Beendigung der Unfallaufnahme gegen 7 Uhr kam es in dieser Zeit zu Verkehrsbehinderungen.


 

Anzeige