Bellenberg – Schussabgabe mit illegaler Waffe

Lkrs. Neu-Ulm/Bellenberg + 29.09.2013 + 13-1738

Am Sonntag, 29.09.2013, in den frühen Morgenstunden, teilte eine Anwohnerin im südlichen Wohnbereich von Bellenberg, Lkrs. Neu-Ulm, „komische“ Knallgeräusche mit.

waffe-42Eine Streife überprüfte den Sachverhalt und traf am südlichen Ortsrand auf zwei Brüder im Alter von 26 und 28 Jahren. Während der Personalienfeststellung wird durch die Beamten eine scharfe Pistole, Kaliber 7,65, im Gras neben der S2031 aufgefunden. Offensichtlich war kurz zuvor mit der Waffe geschossen worden. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen und zur Dienststelle verbracht.
Nach Abklärung mit der Staatsanwaltschaft Memmingen wurde die Wohnung des Jüngeren durchsucht, da der Verdacht sich gegen ihn erhärtet hatte. Bei der Durchsuchung wurden weitere Gegenstände aufgefunden die dem Waffengesetz unterliegen (Munition, Messer). Zusätzlich wurden geringe Mengen Betäubungsmittel sichergestellt.
Nachträglich wurde bei der Absuche am nächtlichen Kontrollort festgestellt, dass ein Verkehrszeichen vier Einschüsse aufwies. Es konnten noch drei Hülsen sichergestellt werden. Der Schaden an dem Verkehrszeichen ist noch nicht bekannt.


Beide Personen wurden nach den Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen zur Herkunft der Pistole laufen.


Anzeige