Belagssanierung an der B179 Fernpassstraße – Fernpass am 21.05.2014 gesperrt

SicherungsanhangerAufgrund erheblicher Schäden muss der Belag an der B 179 Fernpassstraße bei Kilometer elf und 12 – ca. 1,1 Kilometer ab dem Rasthaus Zugspitzblick in Richtung Reutte – erneuert werden.

In den kommenden Wochen sind deshalb folgende Arbeiten vorgesehen:

Von Mittwoch, 14. Mai bis Freitag, 16. Mai ist die Straße einspurig befahrbar. Über das Wochenende bleibt die Fernpassstraße zweispurig befahrbar. Weitere Vorarbeiten am Montag, 19. Mai bis Dienstag, 20. Mai machen eine einspurige Verkehrsregelung notwendig.

Vollsperrung am 21. Mai 2014

Am Mittwoch, den 21. Mai erfolgt der Deckeneinbau, wobei die B 179 von 6 bis 23 Uhr für den Verkehr komplett gesperrt ist. Eine lokale Umleitung besteht nicht.

Der Individualverkehr kann über die B 177 Seefelder Straße ausweichen und von Lermoos über Ehrwald-Garmisch-Seefeld und den Zirler Berg in das Inntal gelangen. Der Schwerverkehr wird großräumig umgeleitet, da für den Zirler Berg eine Gewichtsbeschränkung besteht.

Hier bieten sich folgende Umleitungen an: Von der A7 über Memmingen-Lindau-Bregenz-Arlberg und Imst kommend auf die A12 oder über München-Rosenheim-Kufstein zur A12.

Eine umfassende Verkehrsinformation erfolgt über den Verkehrsfunk in Österreich und Deutschland und durch großräumige Ankündigungen an den Zulaufstrecken.

Da die Belagssanierungen nur bei guter Witterung durchgeführt werden kann, sind folgende Ausweichtermine für die Totalsperre geplant:

Donnerstag, 22. Mai

Montag, 26. Mai

Dienstag, 27. Mai

Anzeige