Behörden: Vier Tote und zahlreiche Verletzt bei Anschlag in Istanbul

Istanbul (dts Nachrichtenagentur) – In einer belebten Einkaufsstraße in Istanbul hat es am Samstag eine Explosion gegeben: Dabei handelte es sich nach Angaben des Gouverneurs der Stadt, Vasip Sahin, um einen Selbstmordanschlag. Vier Menschen seien getötet und mindestens 20 Menschen verletzt worden. Bei einem der Toten handele es sich um den Attentäter.

Die Hintergründe des Anschlags waren zunächst unklar. Erst am vergangenen Sonntag waren bei einem Anschlag in der türkischen Hauptstadt Ankara Dutzende Menschen getötet und mehr als 120 weitere verletzt worden. Zu dem Attentat bekannte sich die PKK-Splittergruppe „Freiheitsfalken Kurdistans“ (Tak).

Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur