Bedernau – Beamten müssen Sohn mit Pfefferspray ruhig stellen

Anzeige

 

festnahme polizisten

Symbolfoto

Am 11.09.2014 gegen 19.30 Uhr wurde die Polizei zu einer Familienstreitigkeit nach Bedernau Lkrs. Unterallgäu gerufen. Die Beamten trafen den Sohn des Anrufers an, wie er offensichtlich gerade auf seinen Vater losgehen wollte. Der Sohn sollte von den Polizeibeamten festgehalten und beruhigt werden, riss sich aber los und ging die Beamten an, die Pfefferspray einsetzen mussten. Der junge Mann und seine Schwester, die zum Vorfall hinzu kam, mussten im Krankenhaus behandelt werden, konnten dieses aber nach kurzer Zeit wieder verlassen. Auch eine Polizeibeamtin musste sich in ärztliche Behandlung begeben, konnte ihren Dienst im Anschluss jedoch fortsetzen. Den 41-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Ob noch andere Straftaten vorliegen, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. 

Anzeige