Beckenbauer zur WM: "Jetzt muss halt noch das Tüpfelchen auf das i"

Fußballfans der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußballfans der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Für Fußball-Funktionär Franz Beckenbauer ist das WM-Finale zwischen Deutschland und Argentinien ein absoluter Klassiker. Dieses Endspiel sei „eine hochkarätige Spielpaarung mit einer langen Rivalität, einer gesunden Rivalität“, sagte Beckenbauer in einem Interview mit der Internetseite des Deutschen Fußball-Bundes. „Ich habe das als Trainer selbst miterlebt bei den WM-Endspielen 1986 und 1990. Mit dem Verlauf und der Attraktivität dieses Turniers kann man sehr zufrieden sein. Jetzt muss halt noch das Tüpfelchen auf das i drauf.“

Die Argentinier sind seiner Meinung nach stark defensiv ausgerichtet. „Sie haben aber mit Higuain vorne einen gefährlichen Vollstrecker und mit Messi den besten Vorbereiter überhaupt, der dazu auch noch seine Tore schießt. Sie werden sicherlich nicht den gleichen Fehler machen wie die Brasilianer mit ihrem katastrophalen Abwehrverhalten gegen uns. Ich hoffe, dass unsere Mannschaft ihr Spiel durchbringt“, so der 68-Jährige.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige