Bayerns Innenminister: Homoehe wird es mit der CSU nicht geben

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Vor der Beratung im Bundesrat über eine Ehe für alle am Freitag erhöht die CSU den Druck und lehnt einen solchen Vorstoß komplett ab. Im Gespräch mit der „Bild“ (Freitag) erteilte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) dem Vorstoß zur Gleichstellung der Homoehe eine Absage. „Die Koalition in Berlin hat einen Gesetzentwurf beschlossen, der Homosexuellen mehr Rechte einräumt – mehr nicht“, sagte Herrmann der Zeitung.

„Eine komplette Gleichstellung von eingetragenen Lebenspartnerschaften mit der Ehe ist kein Thema. Und ich kann nur feststellen: Diese Gleichstellung wird es mit uns nicht geben.“

Regenbogen-Fahne, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Regenbogen-Fahne, über dts Nachrichtenagentur