Bayerns Innenminister Herrmann will Smartphone-Verbot für Gefährder

München (dts Nachrichtenagentur) – Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) fordert ein Smartphone-Verbot für ausländische Gefährder. „Die Ausländerbehörden müssen bei ausländischen Gefährdern auch konsequent die Ausweisung verfügen“, sagte Herrmann der „Bild am Sonntag“. Bis zur Ausreise könnten sich verschiedene Überwachungsmaßnahmen anschließen „wie Verpflichtung zur Wohnsitznahme, Meldeauflagen und spezielle Kommunikationsverbote, beispielsweise Telefonate nur über ein bestimmtes nicht internetfähiges Telefon zu führen“.

Joachim Herrmann, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Joachim Herrmann, über dts Nachrichtenagentur