Bayern-Oberstdorf – Neue Beklebung für Bayerns Polizei-Einsatzfahrzeuge – silber/blau

Foto: Polizei

Foto: Polizei

Bayerns Innenminister Herrmann übernahm am Mittwoch, 15.09.2016, die bayernweit ersten fünf Streifenfahrzeuge mit blauer Farbgebung. Eines davon wird ab Montag im Bereich der Oberstdorfer Polizeiinspektion unterwegs sein – er trägt das Kennzeichen KE-PP 222.

Ab sofort wird jedes neue Streifenfahrzeug der Bayerischen Polizei nicht mehr in der bekannten silber-grünen Lackierung ausgeliefert, sondern in einer neuen silber-blauen Farbgebung. Nach rund 13 Jahren geht damit die Ära der silber-grün-lackierten Streifenfahrzeuge zu Ende, die davor seit 1975 in weiß-grüner-Lackierung für die Bürgerinnen und Bürger unterwegs waren; verbunden war das Ereignis damals mit der Verstaatlichung der Polizei in Bayern.

Am 18. August 2016 wurden in München die letzten drei Streifenfahrzeuge in silber-grüner-Farbgebung an die Bayerische Polizei übergeben. Eines dieser Fahrzeuge – ein BMW der 3er-Serie – ging an das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West und wurde der Burgauer Polizeiinspektion für den Streifendienst zugeordnet.