Bayern: Mann verletzt Ehefrau schwer und tötet sich selbst

Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Nürnberg – In der Nähe der Stadt Nürnberg hat am Dienstag ein 66-jähriger Mann offenbar seine Ehefrau schwer verletzt und sich selbst getötet. Am Vormittag habe eine Frau bei einer Arztpraxis angerufen und erklärt, dass ihr Ehemann ihr eine Schussverletzung beigebracht habe, teilte die Polizei mit. Beamte hätten die Frau daraufhin schwer verletzt aufgefunden, sie sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

Es bestehe Lebensgefahr. Bei der Durchsuchung des Gebäudes sei der 66-jährige Mann tot aufgefunden worden. Auch er habe eine Schusswunde aufgewiesen. Die Hintergründe der Tat sind bisher unklar, Hinweise auf Fremdeinwirkung gibt es der Polizei zufolge nicht.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige