Bayern: Leiche in Donau gefunden

Ingolstadt (dts Nachrichtenagentur) – Bei Großmehring im bayrischen Landkreis Eichstätt ist am Mittwoch die Leiche eines Mannes aus der Donau geborgen worden. Dies teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Berufsfeuerwehr und die Wasserwacht aus Ingolstadt bargen den mutmaßlich 34-Jährigen aus dem Fluss, nachdem zwei Bootsfahrer den leblosen Körper entdeckten.

Der Notarzt konnte lediglich den Tod des Mannes feststellen. Da die Leiche schon einige Zeit im Wasser gelegen hatte, konnte der Tote bisher nicht zweifelsfrei identifiziert werden. Den Ausweisdokumenten zufolge könnte er jedoch aus Nürnberg stammen. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat Ermittlungen aufgenommen und die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion beantragt. Derzeit gebe es jedoch keine Anhaltspunkte, die auf Gewalteinwirkung schließen ließen, so die Polizei.

Absperrung der Polizei, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Absperrung der Polizei, über dts Nachrichtenagentur