Bayern: Fahrer eines Abschleppdienstes stirbt auf A9

Mühldorf am Inn (dts Nachrichtenagentur) – In Bayern ist ein 29-jähriger Fahrer eines Abschleppdienstes auf der A9 bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich am Mittwochnachmittag im Landkreis Mühldorf am Inn, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Bei der Sicherung eines aufgeladenen Pannen-Pkws geriet der Mann auf den rechten Fahrbahnstreifen.

Ein heranfahrender Lkw erkannte zwar laut Polizeiangaben die Situation, konnte aber aufgrund eines neben ihm fahrenden Fahrzeuges nicht mehr ausweichen und erfasste den Fahrer des Abschleppdienstes. Dieser zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die A9 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für ca. 3 Stunden in Richtung München gesperrt.

Autobahn, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Autobahn, über dts Nachrichtenagentur