Bayern: Elf Monate altes Mädchen ertrinkt in Badewanne

Absperrung der Polizei, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Absperrung der Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Stadtbergen – In der bayerischen Stadt Stadtbergen im Landkreis Augsburg ist ein elf Monate altes Mädchen in einer Badewanne ertrunken. Die Mutter habe das Kleinkind am Donnerstagabend gebadet und dabei kurzfristig das Badezimmer verlassen, um frische Kleidung zu holen, teilte die örtliche Polizei am Freitag mit. Bei ihrer Rückkehr fand die Mutter das Mädchen leblos in der Badewanne liegend vor.

Reanimationsversuche seitens der Mutter blieben erfolglos. Die Frau sei aufgrund ihres Schockzustandes erst am Freitagmorgen in der Lage gewesen, einen Notruf abzusetzen. Ihr Ehemann habe sich zum Zeitpunkt des Unglücks beruflich im Ausland aufgehalten und nicht helfen können, teilten die Ordnungshüter weiter mit. Die Mutter wurde ärztlich behandelt und wird derzeit psychologisch betreut. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung eingeleitet. Ein Haftbefehlsantrag wurde nicht gestellt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige