Bayern: 58-jähriger Landwirt von Scheunentor erschlagen

Breitenbrunn (dts Nachrichtenagentur) – In der Gemeinde Breitenbrunn im schwäbischen Landkreis Unterallgäu ist am Mittwoch gegen 11:00 Uhr ein 58 Jahre alter Landwirt durch ein umfallendes Scheunentor so schwer verletzt worden, dass er noch vor Ort seinen Verletzungen erlag. Das circa 200 Kilogramm schwere Tor sei nach einem Defekt an der Holzführung aus der Aufhängung gerutscht und auf den 58-Jährigen gekippt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Nach jetzigem Ermittlungsstand habe man bauliche Mängel als Unfallursache ausmachen können, so die Beamten weiter.

Der Kriminaldauerdienst Memmingen hat die Ermittlungen übernommen.

Notarzt, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Notarzt, über dts Nachrichtenagentur