Bayern: 33-Jähriger stirbt durch Polizei-Kugel

Polizist, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizist, über dts Nachrichtenagentur

Burghausen – Im bayerischen Burghausen im Landkreis Altötting ist am Freitagabend ein 33-jähriger Mann durch eine Polizei-Kugel getötet worden. Zivilfahnder wollten den Mann, der wegen eines Verbrechens nach dem Betäubungsmittel-Gesetz mit einem Haftbefehl gesucht wurde, um kurz vor 18:00 Uhr festnehmen, teilte die örtliche Polizei am Samstag mit. Bei der Festnahme-Aktion im Hinterhof eines Wohnblocks kam es zur Schussabgabe durch einen Beamten.

Der 33-Jährige wurde getroffen und so schwer verletzt, dass er noch an Ort und Stelle verstarb. Die Überprüfung der Rechtmäßigkeit des Schusswaffengebrauchs ist Gegenstand der Ermittlungen durch das bayerische Landeskriminalamt, hieß es seitens der Ordnungshüter weiter.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige