Bauministerium will neue Baugebietskategorie einführen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Einem Gesetzesentwurf des Bauministeriums zufolge soll in der Baunutzungsverordnung eine neue Baugebietskategorie eingeführt werden: In diesem neuen „urbanen Gebiet“ soll das Nebeneinander von Wohnen und Gewerbe anders als bislang im Mischgebiet uneingeschränkt möglich sein, berichtet die „Bild“ (Donnerstagsausgabe). „Urbane Gebiete dienen dem Wohnen und der Unterbringung von Gewerbebetrieben sowie sozialen, kulturellen und anderen Einrichtungen in kleinräumiger Nutzungsmischung, soweit diese Betriebe und Einrichtungen die Wohnnutzung nicht wesentlich stören“, heißt es im Gesetzesentwurf, aus dem „Bild“ zitiert. Der Lärmschutzstandard in diesem Gebiet soll auf 63 dB tags, 48 dB nachts gelockert werden.

Ziel ist es, den Kommunen damit mehr Handlungsspielraum zur „Erschließung zusätzlichen Baulands“ zu geben.

Baustelle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Baustelle, über dts Nachrichtenagentur