Baukreditgeschäft der Sparkassen sinkt um zehn Prozent

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Vergabe von Baufinanzierungen geht bei den Sparkassen deutlich zurück: „Von Januar bis August ist das private Immobilien-Finanzierungsgeschäft allein bei den Sparkassen um zehn Prozent im Vorjahresvergleich zurückgegangen“, sagte Georg Fahrenschon, Präsident des Sparkassen- und Giroverbands, der „Bild“. Fahrenschon macht die seit dem Frühjahr geltende Wohnimmobilienkreditrichtlinie für die sinkende Zahl verantwortlich. Sie bindet die Kreditvergabe an strengere Kriterien.

Vor allem junge Familien und Ältere haben es jetzt schwerer ein Baudarlehen zu bekommen. Fahrenschon fordert daher Nachbesserungen. „An einigen Stellen muss das Gesetz umformuliert werden, um wieder handlungsfähig zu werden. Wir sind mit der Politik im Gespräch. Ich bin optimistisch, dass wir das schnell hinbekommen“, sagte er.

Sparkasse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Sparkasse, über dts Nachrichtenagentur