Ban verurteilt Angriff auf UN-Schule im Gazastreifen

Erbil – UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat den israelischen Angriff auf eine Schule des Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge (UNRWA) im Gazastreifen verurteilt. „Viele Menschen wurden getötet – darunter Frauen und Kinder sowie UN-Mitarbeiter“, erklärte Ban am Donnerstag. Nach Angaben der palästinensischen Gesundheitsbehörde starben mindestens 16 Menschen, rund 200 weitere wurden verletzt.

Die israelische Armee kündigte an, den Vorfall zu untersuchen. Seit dem Beginn der Auseinandersetzungen haben UN-Angaben zufolge mehr als 100.000 Bewohner des Gazastreifens Schutz in UNRWA-Einrichtungen gesucht. Das entspricht etwa fünf Prozent der Bevölkerung. Unterdessen stieg die Zahl der Toten im Gazastreifen auf über 770, auf israelischer Seite starben bislang mindestens 32 Soldaten und mindestens drei Zivilisten. Am Freitag soll das israelische Sicherheitskabinett über eine Fortsetzung der Offensive im Gazastreifen beraten.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige