Balderschwang – 55-jähriger Pkw-Lenker fährt alkoholisiert in Garagentor

Lkrs. Oberallgäu/Balderschwang + 06.12.2012 + 13-0414

alkohol-kontrolleEin erheblich betrunkener Autofahrer verursachte einen Verkehrsunfall und gefährdete einen anderen Pkw-Fahrer. Der Betrunkene konnte von einem Fußgänger aufgehalten werden.

Am Mittwoch, 06.03.2013, wurden Beamte der Polizeiinspektion Oberstdorf am Nachmittag zu einem Verkehrsunfall in Balderschwang gerufen, bei dem angeblich eine betrunkene männliche Person mit seinem Auto ein Garagentor im Ortsteil Gschwend gerammt hatte und nun desorientiert an einer Bushaltestelle sitzen würde. Bei Eintreffen der Streife konnte der 55 Jährige tatsächlich stark alkoholisiert in unmittelbarer Nähe zum Unfallort angetroffen werden. Eine Weiterfahrt des Mannes konnte durch das beherzte Eingreifen eines Urlaubers aus Augsburg verhindert werden, weil dieser in einem günstigen Moment sofort den Autoschlüssel am Fahrzeug abzog und den Betrunkenen aus dem Fahrzeug brachte.


Ein durchgeführter Alkotest ergab beim Autofahrer einen Wert von fast drei Promille. Eine Blutentnahme wurde anschließend im Krankenhaus Oberstdorf durchgeführt. Den Fahrer erwartet nun neben einem Fahrerlaubnisentzug eine Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung.
Außerdem entstand an dem Garagentor ein Schaden von etwa 10.000 Euro, sowie ein Eigenschaden am Pkw von 2.000 Euro. Dazu wurde ein weiterer Autofahrer gefährdet, der bei dem versuchten Einparkvorgang des alkoholisierten Autofahrers auf der Durchgangsstraße stark abbremsen musste und nur dadurch einen weiteren Verkehrsunfall vermeiden konnte. Dieser, sowie weitere Zeugen, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Oberstdorf unter Telefon 08322/ 9604-0 zu melden.


Anzeige