Baienfurt – Gasexplosion: THW hat Lage unter Kontrolle

THW + 20.10.2012 + 12-2482

20-10-2012 thw gemeinschaftsübung weingarten memmingen new-facts-eu

THW-Ortsverbands übergreifende Großübung im Bereich eingestürzter und beschädigter Gebäude.

Am Samstag, 20.12.2012, wurde eine gemeinsame Übung, der für die Region zuständigen technischen Ortungsgruppen aus Weingarten und Memmingen, auf dem Gelände der Stora Enso in Baienfurt durchgeführt. Als Szenario wurde eine Verpuffung in dem Industriekomplex angenommen.

Die besondere Herausforderung der beiden benachbarten Ortungsgruppen war es, die verschiedenen Ortungsgeräte zu kombinieren. Alle verletzten Personen wurden so gefunden und umgehend gerettet. Eine Besonderheit wäre hier die Teilweise nur sehr niedrigen Kriechgänge und sehr steilen Zugänge zu den Verletzten.

Eine suche in Teilen der Anlage wurde durch eine parallel laufende und sehr routinierte Abstützung des angeschlagenen Gebäudes mit dem Einsatzgerüstsystems, welches sich bei den Altbränden von Wangen und der Bad Waldsee dieses Jahr schon bewährt hat, ermöglicht.

Genau diese Übungen sind sehr wichtig, da die technische Ortung von Verschütten auch da eingesetzt wird, wo man mit Hunden nicht arbeiten kann. Die Suche von Personen wird im Regelfall mit Hunden und technischem Gerät vorgenommen.

Nur solch aufwändige Übungen können sicherstellen, dass Verschüttete schnellst möglich Gefunden werden können. Memmingen konnte bei dieser Übung viel von der großen Erfahrung mit Abstützungen profitieren.

Foto: THW Weingarten


Foto: Stephan Zettler




Anzeige