Bahnstreik beschert Fernbussen starkes Umsatzplus

MeinFernbus.de, über dts Nachrichtenagentur
Foto: MeinFernbus.de, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Lokführerstreik bei der Bahn beschert den Fernbusunternehmen in Deutschland am Wochenende ein starkes Umsatzplus. Auf vielen Strecken waren die Fernbusse ausgebucht, manche Verbindungen waren mehr als doppelt so teuer wie zum sonst günstigsten Tarif. Gleichzeitig wurde aber auch die Zahl der Fahrten von manchen Anbietern kurzfristig erhöht.

Während sich die Reisenden auf denn Streik einstellten und die Bahnhöfe mieden, herrschte an den Busbahnhöfen am Samstagvormittag reger Andrang. Der Fernbusverkehr in Deutschland ist erst seit Anfang 2013 weitgehend liberalisiert. Bis dahin galt noch ein Gesetz aus dem Jahr 1935, welches der Bahn ein Widerspruchsrecht vor der Genehmigung von innderdeutschen Fernbusverbindungen zubilligte und den Fernbusverkehr damit weitestgehend verhinderte.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige