Bahn: Kostenloses WLAN künftig auch im Intercity

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Deutsche Bahn will Fahrgästen künftig auch im Intercity (IC) kostenloses WLAN anbieten. Die ersten testweise umgerüsteten Wagen sind bereits seit Mitte März im Einsatz: Insgesamt werden in den kommenden drei Jahren 1.000 Intercity-Wagen umgerüstet, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben) unter Berufung auf Bahn-Kreise. „WLAN steht auf der Wunschliste unserer Kunden ganz oben“, sagte Berthold Huber, Vorstand Personenverkehr der DB. Dafür nehme die Bahn nun 30 Millionen Euro in die Hand.

„Ab Ende 2021 wird es in allen DB-Fernverkehrszügen WLAN geben, ohne jede Ausnahme“, sagte er. Die verwendete Technik entspricht der, die bereits im ICE eingesetzt wird. Bei der sogenannten Multiprovider-Technik werden die Funkkapazitäten der drei großen Netzbetreiber gebündelt. Die Daten werden über die jeweils gerade vorhandenen Netze gesendet. Dadurch können die Fahrgäste vergleichsweise schnelle Internetzugänge nutzen. Auch Unterhaltungsangebote wie im ICE sind ab Anfang 2020 vorgesehen. Über ein bahneigenes Entertainmentportal sind Nachrichten, Hörbücher, Spiele oder Filme abrufbar. Start für den Umbau ist in diesem Sommer bei den Zügen des Intercity 1. Bei den 70 neuen Doppelstockzügen des Intercity 2 geht die Umrüstung nach Plänen des in Staatsbesitz befindlichen Unternehmens Anfang nächsten Jahres los. Die ältere erste Flotte wird zudem bereits seit dem vergangenen Jahr renoviert. Rund 210 Wagen erhalten neue Sitzpolster und -bezüge, in 830 Waggons will die Bahn die Toiletten von Grund auf modernisieren.

Reisende bei der Bahn, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Reisende bei der Bahn, über dts Nachrichtenagentur