Bahn erneuert Design der Webseite – Lob und Kritik im Internet

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bahn hat am Freitag eine neues Layout ihrer Reiseauskunft im Internet online geschaltet, was nicht nur zu Freude bei den Kunden geführt hat. „Die neue Reiseauskunft ist hoffentlich ein Aprilscherz, warum braucht man jetzt vier Bildschirmseiten wo es früher eine getan hat?“, kommentierte ein Nutzer auf Twitter. „Die ganze Seite so unnötig in die Länge zu ziehen, erschwert das Arbeiten mit den verfügbaren Reiseangeboten sehr“, kommentierte ein Nutzer auf Facebook.

Mit Kommentaren wie „Wow, die Bahn-Website ist ja richtig schick geworden“, gab es aber auch Lob für das Facelift. Nachdem in der Nacht während der Umstellung für mehrere Stunden keine Ticketbuchungen möglich waren, gab es auch den Tag über immer wieder Ausfälle auf der Internetseite. Das Layout der Reiseauskunft war für Nutzer von stationären Desktop-Geräten seit Jahren weitestgehend unverändert geblieben. Das Portal der Bahn war 1997 online gegangen, seit dem Jahr 2002 können darüber auch Online-Tickets gebucht werden, 2008 hatte es den letzten größeren Relaunch auf der Internetseite gegeben. Pro Tag werden dort mittlerweile über 100.000 Tickets verkauft.

ICE mit WLAN, über dts Nachrichtenagentur
Foto: ICE mit WLAN, über dts Nachrichtenagentur