Baden-Württemberg: Mann stirbt beim Einsammeln von Warndreieck

Ulm (dts Nachrichtenagentur) – Bei einem Verkehrsunfall auf einer Bundesstraße ist am Mittwoch in der Nähe des Baden-württembergischen Dornstadt ein 47-jähriger Lkw-Fahrer ums Leben gekommen. Der Mann habe eine Panne gehabt, teilte die Polizei mit. Er habe ein Warndreieck aufgestellt und einen Abschleppdienst gerufen.

Nach der Bergung seines Lkw habe der Mann sein Warndreieck wieder einsammeln wollen. Dabei trug er eine Warnweste und lief am Straßenrand. Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer übersah den Mann dennoch und erfasste ihn. Der 47-Jährige wurde über die Leitplanke geschleudert und erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Der 26-Jährige wurde leicht verletzt. Die Staatsanwaltschaft zog einen Gutachter hinzu.

Polizeiauto (Archiv), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizeiauto (Archiv), über dts Nachrichtenagentur