Bad Wörishofen – Zwei Schläger wollen Schulden eintreiben – Schuldner zur Untersuchung ins Krankenhaus

polizeiauto-62

Foto: Symbolfoto

Am Mittwoch Abend, den 01.07.2015, kam es in einer Arbeiterunterkunft in Bad Wörishofen, Lkrs. Unterallgäu, zu einer Auseinandersetzung.

Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 43-jähriger Bewohner Schulden, welche an diesem Tag fällig waren. Da er das Geld nicht hatte, wurde er von zwei polizeibekannten Tätern verprügelt. Er erlitt Verletzungen im Gesicht und musste zur Untersuchung mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden.

Alle Beteiligten waren stark alkoholisiert; bei einem der Tatverdächtigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Bei der Ausführung der Blutentnahme wurde ein Polizeibeamter bespuckt und beleidigt. Die beiden 44 und 46 Jahre alten Tatverdächtigen erwartet nun eine umfangreiche Strafanzeige, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung.