Bad Wörishofen – Wilderer schießt Rehbock

Lkrs. Unterallgäu/Bad Wörishofen + 23.07.2012 + 12-1828

Lithografie von Louis Kramp fuer EZink Die Wilddiebe1 ca1830Am Sonntag Mittag, 23.07.2012, wurde ein Jäger auf einen geschossenen Rehbock in seinem Revier durch einen Landwirt aufmerksam gemacht. Der fünfjährige Rehbock wurde auf einer Wiese, ca. 250 m westlich vom Minigolfplatz in der Eichwaldstraße in Bad Wörishofen geschossen. Der unbekannte Schütze stand vermutlich auf dem geteerten Feldweg, auf Höhe des Waldrandes und schoss mit einem Kleinkalibergewehr. Die Tatzeit dürfte zwischen Sonntag, 22.07.2012, auf Montag, 23.07.2012, liegen.

 

Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Telefon 08247/96800.

Anzeige