Bad Wörishofen – Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

christoph-17-luftretter-outside new-facts-euAm Donnerstag Nachmittag, 22.10.2015, kam es auf der St2015 an der Einmündung Schlingen-Süd, Lkrs. Unterallgäu, zu einem schweren Verkehrsunfall mit insgesamt drei verletzten Personen.

Ein 86-jähriger Autofahrer aus dem Unterallgäu fuhr mit seinem Pkw von der Allgäuer Straße her nach links auf die St2015 Richtung Kaufbeuren ein. Er übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten aus Richtung Kaufbeuren kommenden Pkw, besetzt mit zwei Insassen aus dem Oberallgäu.
Bei der schweren Kollision zwischen den beteiligten Fahrzeugen wurden neben dem Unfallverursacher auch die 18- und 16-jährigen Frauen aus dem vorfahrtsberechtigten Auto schwerverletzt. Die Frauen wurden mit Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser gebracht, der Unfallverursacher wurde mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 17“ transportiert. Lebensgefahr besteht aber bei keiner der verletzten Personen.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 40.000 Euro. Die Polizei ermittelt jetzt gegen den 86-Jährigen wegen fahrlässiger Körperverletzung und Vorfahrtsverletzung.