Bad Wörishofen – Unbekannte machen sich an Opferstöcken zu schaffen

Lkrs. Unterallgäu/Bad Wörishofen + 29.09.2013 + 13-1733

polizeiauto-55Am Sonntag Nachmittag, 29.09.2013, gegen 14.30 Uhr, wurde in der Pfarrkirche St. Justina, Bad Wörishofen, Hauptstraße/Klosterhof, durch einen unbekannten jungen Mann die Kasse am Zeitschriftenstand aufgebrochen. Er erbeutete ca. 50,00 Euro und verursachte einen Sachschaden in gleicher Höhe. Der Täter wurde bei der Tatausführung gestört, weshalb er einen Teil der Beute zurückließ.
Laut Personenbeschreibung handelt es sich beim Täter um einen Mann, 20 bis 25 Jahre, deutschstämmig, 170 cm groß, trug blaues Sweatshirt, blaue abgetragene Jeanshose und zerrissene Turnschuhe.
Ebenfalls am Sonntag Nachmittag, im Zeitraum zwischen 11.15 Uhr und 19.45 Uhr, wurden in der Evangelischen Kirche, Bad Wörishofen, Lindenweg, vier Opferstöcke von der Wand gehebelt. Zwei der Opferstöcke (kleinere graue Würfel) nahm der Täter mit. Der Diebstahlsschaden beträgt hier ca. 150,00 Euro.

Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 08247/96800 bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen zu melden.

 

Anzeige