Bad Wörishofen – Umfallendes Gerüst verletzt drei Bauarbeiter

rettungswagen sonne

Foto: Symbolfoto

Am Nachmittag des 17.06.16 ereignete sich ein Unfall auf einer Baustelle in der Hauptstraße in Bad Wörishofen, Lkrs. Unterallgäu.

Im dortigen Hofgelände waren insgesamt vier Arbeiter einer Gerüstbaufirma damit beschäftigt ein Metallgerüst abzubauen. Aufgrund noch nicht geklärter Ursache kippe das bis zur untersten Ebene abgebaute Gerüst von der Wand weg. Ein Arbeiter stürzte aus einer Höhe von ca. zwei Meter auf seinen Arbeitskollegen am Boden, ein weiterer am Boden stehender Arbeiter wurde vom umstürzenden Gerüst getroffen. Zwei der Geschädigten zogen sich lediglich leichte Schürfwunden zu. Einer der beiden am Boden wurde mit Verdacht auf Rückenverletzung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Der genaue Unfallsachverhalt muss noch geklärt werden. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.