Bad Wörishofen – Radfahrer fährt ungebremst auf abgestellten Anhänger auf – Ablenkung durch Mobiltelefon

27-02-2014_unterallgaeu_babenhausen_10-jaehrige_unfall_poeppel_new-facts-eu20140227_0014

Foto: Pöppel

Am Donnerstagabend, 03.08.2017, fuhr ein 18-Jähriger aus Rammingen, mit seinem Fahrrad auf dem Radweg in Richtung Kirchdorf, übersah einen abgestellten landwirtschaftlichen Anhänger und fuhr ungebremst in das Fahrzeugheck. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik geflogen werden. Einen Fahrradhelm trug er nicht.

Als Unfallursache geht die Polizei davon aus, dass der Radfahrer durch sein Mobiltelefon abgelenkt war.