Bad Wörishofen – Polizei fahndet nach Juwelierdieb mit Bildern – Wer kennt diesen Mann

PolizistUPDATE 11.05.2016

Der Diebstahl eines Goldarmbandes bei einem Bad Wörishofer Juwelier im Februar 2016 konnte nun geklärt werden. Aufgrund einer Öffentlichkeitsfahndung im Internet, mit Veröffentlichung der Täterbilder aus einer Überwachungskamera, gingen mehrere Hinweise von Juwelieren und Privatpersonen aus dem hiesigen und oberbayerischen Bereich auf zwei männliche Personen ein. Eine der beiden Personen konnte durch die Ermittlungen als Täter ausgeschlossen werden, die zweite Person konnte durch die Zeugen eindeutig als Täter identifiziert werden. Bei dem Täter handelt es sich um einen 24-jährigen Mann aus dem Bereich Freising, der in der Vergangenheit bereits mehrfach mit dem gleichgelagerten Delikten im südbayerischen Raum aufgetreten ist. Gegen den Mann wurde nun Strafanzeige erstattet.


 

Anfang Februar 2016 stahl ein bislang Unbekannter diverse Schmuckstücke in einem Juwliergeschäft in Bad Wörishofen, Lkrs. Unterallgäu. Der Polizei liegen Foto- und Videografien des Täters vor. Wer kennt den jungen Mann?

Der bislang unbekannte Mann befand sich am 3. und 4. Februar 2016 zu Verkaufsgesprächen in einem Wörishofener Juweliergeschäft. Im Rahmen der Verkaufsberatung am 4. Februar steckte er in einem unbeobachteten Moment diversen Schmuck im Wert von rund 1.000 Euro in seine Hosentasche. Ohne diesen zu bezahlen verließ er den Laden.
Die Polizei geht aufgrund ihrer Ermittlungen davon aus, dass der Mann die Verkaufsgespräche im Vorfeld nutzte, um die Örtlichkeit und Abläufe auszukundschaften.

Wer kennt den abgebildeten Mann?
Er ist etwa 25 Jahre alt, ca. 165 bis 170 cm groß, schlanker Statur und sprach deutsch.

Hinweise an die ermittelnde Polizei Bad Wörishofen oder jede andere Polizeidienststelle.