Bad Wörishofen – Pkw verirrt sich auf die Bahngleise

Schienen

Symbolbild

Am Samstagabend, 10.02.2018, wollte ein 71-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Unterallgäu vom nördlichen Kreisverkehr in der Hochstraße kommend in den Stadionring abbiegen. Er bog jedoch zu früh nach links ab, sodass er stattdessen auf die Gleise der Bahnstrecke Bad Wörishofen – Türkheim geriet. Der Pkw blieb in den Gleisen stecken, sodass die Bahnstrecke vorübergehend gesperrt werden musste, bis die Bergung des Pkw erfolgte. Durch das Missgeschick entstand weder am Gleiskörper noch am Pkw Sachschaden.